Allgemeine Geschäftsbedingung

Allgemein

Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich, entgegenstehende oder von unseren AGB’s abweichende Bedingungen unserer Kunden, erkennen wir nicht an. Unsere AGB’s gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden oder auf sie aufmerksam gemacht werden. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware | Lieferung gelten diese Bedingungen als akzeptiert. Gegenbestätigungen des Käufers, unserer Kunden, unter Hinweis auf andere Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen widersprechen wir hiermit.

Die Wirksamkeit von Abweichungen unserer Geschäftsbedingung und | oder die Geltung von Geschäftsbedingungen unserer Kunden haben nur Gültigkeit, wenn wir – will be a brand GmbH, kurz wbab – diese schriftlich bestätigen.

Unsere Kunden verpflichten sich, die bestellten Erzeugnisse ohne Änderungen von Verpackung und Aufmachung sowie nicht in Verkaufseinheiten mit anderen Produkten sowie ausschließlich an private Endverbraucher zu verkaufen. wbab ist berechtigt auf die Absatzformen der Kunden einwirken zu können. Insbesondere sind Verkäufe an Wiederverkäufer und gewerbliche Endverbraucher untersagt. Zuwiderhandlungen werden nötigenfalls rechtlich verfolgt. Unsere Verkaufsstellen | Kunden sind gegenüber wbab verpflichtet, alle Änderungen, die die Führung des Unternehmens, die Änderung der Rechtsform oder der Inhaberverhältnisse betreffend sind, unverzüglich zu melden. Dies gilt ebenso bei einer Eröffnung eines Insolvenzverfahrens oder Zahlungsunfähigkeit.

 

1. Auftrag | Bestellung

Bestellungen unserer Kunden sind generell an Mindestbestellwerte gebunden. Bei kosmetischen Artikeln entspricht dieser Wert 500,00 € netto. Bei Düften gilt die vorgegebene Verkaufseinheit (VE) als Mindestbestellwert. Die Tester müssen ebenfalls bestellt werden, eine automatische Testerbestückung erfolgt nicht, Ausnahme sind Depoteröffnungen (Starterkits). Entsprechende Testerregelungen werden gesondert vereinbart oder sind auf den entsprechenden Auftragsscheinen dokumentiert. Die Bestellungen werden schriftlich per E-Mail, per Fax oder elektronisch entgegengenommen. Telefonische Bestellungen werden nur in Ausnahmefällen ausge-führt und es kann keine Garantie für die Richtigkeit dieser Auftragsart übernommen werden.

 

2. Preise

Es gelten jeweils die aktuellen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Preisänderungen erhalten Ihre Gültigkeit sofort nach deren Publikation. Die Preise sind für den Zwischenhändler ausgezeichnet und enthalten damit nicht die zurzeit geltenden Mehrwertsteuer, sie gelten ab Berlin | Münster und enthalten nicht die Verpackungs- und Versandkosten, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart Ist (siehe auch Punkt 3 Versandkosten). Für jedes Produkt vergeben wir eine unverbindliche Preisempfehlung (uvP) inklusive der zurzeit gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer. Nachlässe müssen von wbab schriftlich genehmigt werden, dies gilt insbesondere für Sale-Aktionen, Kundenbindungsprogramme, -karten oder sonstige Rabattaktionen.

 

3. Versandkosten

Bei einem Bestellwert unter 500,00 €, netto, wird bei Sendungen innerhalb Deutschlands eine Versandkostenpauschale in Höhe von derzeit 8,50 €, netto zusätzlich zum Bestellwert erhoben. Ab 500,00 € Netto-Warenwert versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. In den Versandkosten ist der Kostenanteil für das Verpackungsmaterial zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer enthalten. Versandkosten für die Versendung ins Ausland müssen vorab erfragt werden.

 

4. Lieferzeiten

Generell wird die Ware bei Lieferung außerhalb von Deutschland erst nach deren vollständiger Bezahlung zur Lieferung freigegeben. Vereinbarte Lieferzeiten oder -fristen bedürfen der Schriftform. Lieferverzögerung und Ereignissen, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, hierzu zählen Naturgewalten, Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen usw., auch wenn sie bei unseren Lieferanten eintreten, haben wir auch bei verbindlichen Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns, die Lieferung bis zur Beendigung der jeweiligen Behinderung zzgl. einer gewissen Anlaufzeit hinauszuschieben. Aufgrund einer verspäteten Lieferung kann der Kunde keinerlei Schadensersatzansprüche geltend machen, es sei denn wir würden mindestens grob fahrlässig gehandelt haben.

 

5. Gefahrenübergang

Generell gilt Lieferung ab Lager von wbab. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Unternehmen oder Person übergeben wurde oder zwecks Versendung unser Lager verlassen hat. In der Regel ist die Lieferung durch den Transporteur versichert.

 

6. Gewährleistung und Haftung

Der Käufer hat die Ware sofort nach dem Lieferungserhalt auf Richtigkeit und Unversehrtheit zu prüfen. Mängel müssen unverzüglich, spätestens innerhalb von 8 Tagen nach der Lieferung schriftlich gegenüber wbab angezeigt werden. Sofern wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist unsere Ersatzpflicht für Sach- und Personenschäden auf die Deckungssumme unserer Haftpflichtversicherung beschränkt. Bei (Haut-) Unverträglichkeit der Produkte wird keinerlei Haftung übernommen. Sollte ein Umtausch von originalverpackten und unbenutzten Produkten auf Kulanz gewährt werden, ist eine Bargeldrückerstattung nicht möglich, sondern es wird eine entsprechende Gutschrift auf das Kundenkonto In Höhe des Warenwertes gebucht. Eine generelle Umtauschverpflichtung von wbab ist ausgeschlossen.

 

7. Zahlung und Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Produkte bleiben bis zur endgültigen Bezahlung Eigentum von wbab. Unsere Artikel werden in das Ausland nur versendet, sofern die vollständige Zahlung durch Vorabüberweisung auf unser Geschäftskonto erfolgt ist. Innerhalb Deutschlands ist die Lieferung innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungslegung bzw. nach der Zahlungsbedingung, die auf der Rechnung abgedruckt ist, zahlbar. Andere Zahlungsarten gelten nur nach vorheriger Vereinbarung. Eventuelle Rücklastschrif-ten bei Einzugsermächtigung sind sofort wbab mitzuteilen, die Bankgebühren für Rückläufer von Lastschriften sind vom Rechnungsempfänger zu tragen. Neubestellungen werden nur dann ausge-führt, sofern alle vorher gestellten Rechnungen bezahlt worden sind und somit das jeweilige Kundenkonto keinen negativen Betrag ausweist. Neuaufträge können entsprechend solange zurück-gehalten werden, bis die o. g. Bedingungen erfüllt sind.

 

8. Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferung sowie für alle Rechte und Pflichten aus diesen Bedingungen ist der Geschäftssitz von wbab. Für diese Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Auftragnehmer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten sind die Gerichtsbarkeiten am Ort des Geschäftssitzes von wbab.

 

9. Teilnichtigkeit

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden so werden hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

 

Berlin, im September 2013