Concrete Flower

Was bringt Beton zum Blühen, was bricht die graue Tristesse?
Die Antwort: Graffiti, die verschiedenen Formen der Streetart, Urban Gardening. Die kreativen Formen, mit gegebenen Räumen umzugehen. „Ein knallfrisches Gegenkonzept zur Tristesse“ war also der Arbeitstitel, unter dem Parfümeur Mark Buxton einen Duft komponierte, der mit der Wucht von Graffitis daherkommt, kurz von Beton und Lack erzählt und vor allem von Schönheit und Pracht der Natur berichtet. Concrete Flower ist eine super-moderne, grüne und energetisierende Interpretation des Themas „Eau de Cologne“.

Kopf:  Ingwer-Koriander-Akkord | Bergamotte | Mandarine | Schwarzer Pfeffer | Thymian | Salbei | Kardamom
Herz:  Neroli | Ingwer | Jasmin | Iris | Nelkenöl | Lilie
Basis: Styrax | Sandelholz | Chinesische Zeder | Eichenmoos | Ambra | Moschus

Druck