Dreckig bleiben

Dreckig bleiben bedeutet, mit den besten Freunden in der gemütlichen Jogginghose am Fluss um das Lagerfeuer zu sitzen – die Füße im Sand und ein Glas Wein in der Hand. Kein Kostümchen, keine High Heels, kein weißes Hemd. Nicht tun als ob, sondern einfach sein. Keine Etikette, keine Tricks. Ich bin ich. Und am nächsten Morgen krabbele ich aus dem Bett, bin glücklich und zufrieden und trage immer noch den Duft der Nacht und des Lagerfeuers an mir. Besser kann es nicht sein.

Kopf:     Bergamotte | Neroli | Mandarine | Ingwer
Herz:     Rauchige Öle der Zistrose | Öle der Gurjum-Pflanze | Elemi | Öl des Balsambaumes
Basis:    Zeder | Öl aus Guajakholz | Sandelholz | Vanille