Inlé

Schwimmende Gärten, Boote wie Paläste, raschelnde Seide: Inlé trägt seinen Namen nach einem See in Burma und fängt mit natürlicher Leichtigkeit dessen Atmosphäre ein. Herbe Bergamotte, dezent grüner Wermut und frische Minze bilden einen hellen Akkord in der spritzig-transparenten Kopfnote. Osmanthus umhüllt das Herz aus Jasmin und zarten Mate-Teenoten, die von holzig-weichen Fondnoten von Zeder, Iris und Moschus aufgefangen werden.

Riechstoffe: Bergamotte | Wermut | Minze | Osmanthus | Jasmin | Mate | Ruchgras | Moschus

Hauptnoten: Osmanthus | Mate | Jasmin