Escentric Molecules 04 ist da: Futuristische Frische mit Javanol

Das Molekül Javanol steht im Zentrum von Escentric Molecules 04, dem neuen Parfümkunstwerk von Geza Schön: ein Befreiungsschlag für Sandelholz.

Radikal reduziert: Molecule 04

Molecule 04 setzt auf reines Javanol: ein kraftvolles, zugleich weiches Sandelholz-Molekül der neuesten Generation. Damit offenbart sich Sandelholz auf völlig neue Weise: ohne jede Schwere, dafür mit einer ungekannt weichen, glänzend-schimmernden Frische.

Sandelholz neu interpretiert: Escentric 04

Bei Escentric 04 wird Javanol von weiteren Noten umspielt. Der Duft ist eine einzigartige Interpretation von Sandelholz – nicht holzig schwer, sondern in der Kopfnote ergänzt durch frische, bittere Noten von pinker Grapefruitschale, von Wacholder und Rosa Pfeffer. Ein Hauch Marihuana bringt dabei die weichen Noten der Grapefruit hervor. Im Herzen erblüht Iris (Orris) mit einem von Schön neu komponierten Rosenakkord. Escentric 04 klingt mit einer balsamisch-holzigen Note aus Javanol und dem lieblicheren Polysantol aus.

 Die Duftpyramide Escentric 04

Kopf: Methyl | Pampelmuse | Pink Grapefruit | Marihuana | Bergamotte | Wacholderbeere | Rosa Pfeffer
Herz: Hedione | Freesie | Osmanthus | Iris | Rose
Basis: Javanol | Mastix | Labdanum | Iso E Super | Moschus | Ambroxan | Castoreum | Vetiver

Beide Düfte sind ab April bei uns erhältlich.

Eau de Parfum | 100 ml | UVP 130 €