Escentric 04

Escentric 04 ist eine einzigartige Interpretation von Sandelholz – nicht holzig schwer, sondern in der Kopfnote ergänzt durch frische, bittere Noten von pinker Grapefruitschale, von Wacholder und Rosa Pfeffer. Ein Hauch Marihuana bringt dabei die weichen Noten der Grapefruit hervor. Im Herzen erblüht Iris (Orris) mit einem von Geza Schön neu komponierten Rosenakkord. Escentric 04 klingt mit einer balsamisch-holzigen Note aus Javanol und dem lieblicheren Sandelholz-Molekül Polysantol aus.

Kedu

Kedu, „der Garten Javas“: eine Ebene, umgeben von Vulkanen. Fruchtbarer, heiliger Boden. Grün leuchtende Palmen auf Tuchfühlung mit Nashörnern, gigantischen Blumen, Büffeln, Pilgern mit gebeugten Rücken. Im Nebel erhebt sich Borobudur, ein Ort des Gebets, erbaut auf einem magischen Platz. Wirf Sesamkörner, ein Korn für jede Leidenschaft, in den Rauchabzug einer der Kuppeln und reinige so deine Seele. Rauchige Noten verbrannten Sesams: Sie entzünden die spritzige Frische von Grapefruit.

Riechstoffe: Grapefruit | Neroli | Mandarine | Mate | Freesie | Pfingstrosen Akkord | Sesam Absolue | Weißer Moschus | Moos

Hauptnoten: Grapefruit | Sesam | Moschus

The Beautiful Mind Series Vol. 2:
Precision & Grace

Die renommierte Balletttänzerin Polina Semionova inspirierte Parfümeur Geza Schön zu seinem neuen, zweiten Duft in der The Beautiful Mind Series: Precision & Grace übersetzt die besondere mentale Stärke einer Balletttänzerin in einen einzigartigen Duft.

Das Ergebnis ist ein Duft, der einen olfaktorischen Bogen zwischen erfrischend-fruchtigen und pudrig-floralen Noten schlägt. Das spritzige Aroma von Birnen eröffnet den Duft. Im Herzen findet sich ein ungewöhnlicher fruchtig-floraler Akkord aus ägyptischem Jasmin und Pflaume, in perfekter Harmonie mit Mimose, Freesie und Osmanthus. Der Fond ist warm und samtig mit Holznoten und Moschus. Ein Hauch von Schinus Molle (peruanischer Pfefferbaum) findet sich ebenfalls.

Kopf:     Birne | Bergamotte | Mandarine | Zitrone
Herz:     Ägyptischer Jasmin | Pflaume | Osmanthus | Mimose | Schinus Molle | Freesie | Veilchen | Rosenöl
Basis:    Sandelholz | Castoreum | Myrrhe | Moos | Ambra

GOLD

GOLD ist ein warmer, süßer und eher femininer Duft. Ein tiefgründiger Cocktail aus Magnolie, Wacholder und Ambra, über dem leicht bitteres Moos und ein Hauch Patschuli liegen. GOLD gibt die Fülle und das warme Leuchten des Edelmetalls perfekt wieder und kombiniert sie mit einer sanft fruchtigen Süße.

Kopf:     Wacholder | Bergamotte | Davana | Schwarze Johannisbeere
Herz:     Rose | Magnolie | Freesie | Osmanthus | Pfirsich | Pflaume | Myrrhe
Basis:    Sandelholz | Patschuli | Labdanum (Zistrose) | Moschus | Ambra | Moos | Benzoeharz | Castoreum

pc02

Eine kesse, übermütige Kreation: eine „Hippie Essence“ mit Patschuli, modern interpretiert mit süß-zuckrigen Elementen, Rosen und orientalischen Basisnoten.

Kopf: Gewagt, aber köstlich. Bergamotte | Kardamom | Gewürze
Herz: Pudrig, mit würzigen und blumigen Noten. Pfingstrose | Türkischer Honig | Freesie
Basis: Sinnlich, warm und erotisch. Helles Holz | Patschuli | Tonkabohne | Honig | Moschus
Sexy Abendduft, sehr extrovertiert.

al01

al01 ist Cannes und Eleganz, sind Manolos und femme totale. al01 wurde geschaffen von Arturetto Landi: einem gelernten Chemiker, der durch Zufall Parfümeur wurde. Sein Stil ist opulent, grandios, komplex – große Oper für die Nase.

Kopf:     Strahlend fruchtig-blumig, wird durch grüne, wässrige, saftig-fruchtige Elemente bestimmt.
Galbanum | Ananas | Schwarze Johannisbeere | Pfirsich | Himbeere | Bergamotte | Basilikum

Herz:     Komplex, blumig, erscheint transparent, weich und klar.
Freesie | Veilchen | Narzisse | Orangenblüte | Ylang | Maiglöckchen | Jasmin | Gardenie | Heliotrop | Orchidee

Basis:    Holznoten mit puderigen Elementen und einem warmen Moschuskomplex.
Iris | Vetiver | Sandel | Eichenmoos | weißer Moschus | Ambra

Sehr weiblich, klassisch, chic, tagsüber und Frühling|Sommer