Das Beste aus zwei Welten

Ich freue mich sehr, eine neue Marke bei uns im Portfolio zu begrüßen: Urban Scents aus unserer Heimatstadt Berlin. Obgleich das nicht so ganz stimmt – tatsächlich ist das Label sehr international unterwegs.

Die Nase hinter Urban Scents ist eine Französin: Marie Urban-Le Febvre. Sie hat nach einer Top-Ausbildung als Parfümeurin lange für die Duftindustrie und große Dufthäuser wie Haarmann & Reimer, Symrise und Takasago gearbeitet und kreiert die Düfte für Urban Scents hier in Berlin. Die extrem hochwertigen Parfümöle stammen aus Frankreich – aus der Duftmetropole Grasse (das Metropole beziehe ich hier natürlich auf die Bedeutung des Ortes). Die Manufaktur, mit der Urban Scents arbeitet, wurde noch von einem der ganz großen Parfümeure des 20. Jahrhunderts gegründet, Edmond Roudnitska. Allein diese Zusammenarbeit sagt so einiges über Urban Scents: Da ist viel Traditions- und Qualitätsbewusstsein im Spiel.

Ich bin ein großer Fan der schweren, nachtblauen Flakons (sie kommen aus Nordfrankreich): Das dunkelblaue Glas schützt die kostbaren Düfte optimal und sieht auch noch gut aus. Das Logo mit dem Propeller kläre ich gern auf: Marie Urban-Le Febvre ist leidenschaftliche Pilotin. Mit Urban Scents verleiht sie der klassischen Dufttradition einen neuen Dreh und steuert sie in eine frische Moderne.

Alle sieben Düfte (Gunpowder Cologne, Desert Rose, Lost Paradise, Vetiver Reunion, Dark Vanilla, Singular Oud und Sensual Blend) sind extrem tragbar, ohne gefällig zu sein. Sie sind spürbar exquisit, aber nicht schwer. Ihre Opulenz beziehen sie nicht aus der Fülle, sondern der Qualität und Auswahl der Inhaltstoffe, aus der feinen Komposition.

Ich freue mich, dass wir auch die Duftkerzen von Urban Scents anbieten können. Duftkerzen sind so eine Sache – ich persönlich finde, sie können olfaktorisch schnell überwältigen. Das ist hier nicht der Fall, denn zum Glück unterscheidet Urban Scents ganz klar zwischen Raum- und Körperdüften. Die Kompositionen für die Kerzen sind also neu und explizit für Räume konzipiert. Derzeit vier Duftrichtungen gibt es (Club Lounge, Holy Wood, Oriental Tales und Matcha Green Tea – auch sie in herrlich schweres dunkelblaues Glas gehüllt), sie alle überzeugen subtil und charaktervoll zugleich.

In einem Satz: Urban Scents ist das Beste aus zwei Welten: Klassische Parfüm-Expertise trifft auf den Geist des pulsierenden Berlin – und hebt ab zu neuen Höhenflügen.