9mm

9mm ist eine raue Duftwaffe, eine Rezeptur für moderne Alpha-(Fe-)Males. „Dysfunctional misfit“ nennt Schöpfer Geza Schön die Duftkreation – einen dysfunktionalen Außenseiter, und ergänzt: „9mm fügt sich in keine Kategorie ein. Duftfamilie Al Capone!“ Das Label Ballistic Therapy stellt dem Duft eher augenzwinkernd eine bildhafte Olpha Scale zur Seite – Topnote: Gorilla-Silberrücken.

 

 

 

 

 

Kopf:    Schießpulver | Bergamotte | Kardamom | Muskat
Herz:    Schwarzer Jasmin | Roter Pfeffer | Schwarze Orchidee
Fond:   Leder | Iso-E-Super | Vetiver | Guajakharz | Moos | Moschus

Matthew Miller

Die Inspiration: Kunst als Grundlage für Design. Die typischen Noten einer Ausstellungseröffnung. Ein Duft, der Kunst nicht physisch transportiert, sondern zu einem Erlebnis für die Nase macht.

Der Duft ist in den drei Größen 100 ml, 50 ml und 15 ml erhältlich.

Kopf: Sunk Accord | Galbanum | Kardamom | Bucchu | Cassis Flower Avender
Herz: Muskat | Lorbeer | Weihrauch | Leder | Rauchnoten
Basis: Patschuli | Zeder | Bibergeil | Räucherharz | Vetiver | Guajak | Moschus

anti anti

anti anti, ein ultramoderner Duft: weich und edel, kantig und sinnlich zugleich – ein Kunstwerk wie eine moderne Skulptur. anti anti ist doppelte Verneinung, sie ist nicht „gegen“, sondern dafür: für ein Leben mit Höhen und Tiefen, für die Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit, für die Freiheit im Kopf, im Sein, im Anders-Sein.

Kopf:    Haselnuss | Bitterorangenöl | Roter Pfeffer | Kardamom
Herz:    Kakao Absolue | Osmanthus Absolue | Leder | Zistrose Absolue | Birkenteer
Basis:   Eichenholz | Benzoe Siam | Vetiver | Sandelholz | Zedernholz | Moschus

 

Boudicca Wode

Boudicca Wode eröffnet mit krautigen, würzigen Noten. Für Leichtigkeit sorgen hesperidische und zarte florale Noten. Schwarzer Schierling und Rohopium, zwei kostbare und nur selten genutzte Ingredienzien, führen dann ins Herz des Duftes: Moschus und Leder, umringt von Safran, Tuberose, Tonka, Styrax und Moos. Amber und animalische Noten sorgen für einen warmen und zugleich strahlenden Ausklang.

Kreiert wurde der Duft von Geza Schön. Auch er erbringt der britischen Königin eine Referenz: Nach ihrer Niederlage soll sich Boadicea mit Schierling vergiftet haben; einen ähnlichen Extrakt setzt Geza Schön in der Herznote ein.

Kopf:     Grüne Tautropfen-Note | Wacholder | Angelikawurzel | Koriandersamen | Rosa Pfeffer | Schwarzer Pfeffer   Muskatellersalbei | Bergamotte
Herz:     Opiumakkord | Jasmin | Rose | Schwarzer Schierling | Tuberose | Safran | Mate | Kreuzkümmel
Basis:    Sandelholz | Zedernholz | Styrax | Guajakharz | Tonkabohne | Castoreum | Eichenmoos | Ambra | Moschus   Blonder  Tabak | Leder

Sleeping with Ghosts

Sleeping with Ghosts ist eine zärtliche Fantasie – von unerwarteter Schönheit, verloren in einer Welt der Dunkelheit. Ein frischer Auftakt von Quitte verliert sich in einem Traum von strahlender Vanille und Vetiver, umhüllt von Leder.

Kopf:     Studentenblume | Quitte
Herz:     Pfingstrose | Leder
Basis:    Vetiver | Vanille